BERICHTE

2016

Bericht über die 80. Jahreshauptversammlung im Dorfblatt.

2015

Imker in der Schule Teil 2

Bereits in der ersten Woche des neuen Schuljahrs besuchte Imker Hannes erneut die 2. Klasse der Volksschule Ötztal Bhf. Zusammen mit den Schülern wurde der eigene Honig geschleudert.

Bilder und Bericht gibt es HIER

Imker in der Schule

Die Imker Hannes und Martina besuchten die 1.Klasse der Volksschule Ötztal Bhf. Zusammen mit den Schülern wurden Kerzen gebastelt.

Bilder und Bericht gibt es HIER

 

Ständeschau 2015 in Schlierenzau

Am 3. Mai fand die jährliche Ständeschau der Vereine Haiming, Silz, Stams und Mötz in der Imkerei Walser statt.

Zahlreiche Mitglieder nahmen an der Veranstaltung teil und konnten den Ausführungen über die kleinzeligen Bienen von Herbert Walser lauschen.

Im Anschluss daran wurde ein Volk geöffnet. 
Zur körperlichen Stärkung gab es ein paar Würstl mit Brot und genügend zum Trinken.

Im Namen des Vereins möchten wir uns  bei all jenen, die daran teilgenommen haben,

 besonders bei Herbert Walser für den Vortrag,

und bei Walter Höllrigel für die Organisation

recht herzlich bedanken!

 

2013

Besuch beim Imker

Am Montag, 13. Mai, gingen wir nachmittags zu einem Imker in der Nähe. Am Anfang erklärte uns der Imker was Bienen so machen und tun; ich war fasziniert von den Dingen, die solch kleine Wesen leisten können.

Wir konnten auch richtige Bienenwaben anfassen und so eine Wabe in echt ansehen. 

Er erklärte uns auch viel über die Bienen, was wir bisher noch nicht wussten, ich zumindest nicht. Anschließend ließ uns der Imker richtige Imkeranzüge anziehen. Aber er hatte nur vier und so mussten wir uns abwechseln. Ich war einer der ersten vier, die hautnah zu den Bienen gingen und man würde gar nicht glauben, wie viele Bienen in so einem Stock leben. Wir suchten sogar nach der Königin, aber wir hatten leider keinen Erfolg.

Alle anderen, die keinen Anzug anhatten, mussten ein Hütchen tragen, denn der Imker hatte uns erklärt, dass Bienen frisch gewaschene Haare mögen und auf sie zufliegen. Jeder wollte nun Drohnen anfassen und in die Hand nehmen, da uns der Imker zeigte, was eine Drohne ist und man weiß ja, dass Drohnen keinen Stachel besitzen.

Zum Abschluss bekamen wir alle noch Apfelsaft zum Trinken. Nach dem spannenden Ausflug gingen wir wieder zurück in die Schule und ich muss wirklich sagen, dass es eine sehr spannender Ausflug war.


Beitrag von Luca Köll

 

 

2012

ERNTE DANK 2012
Ernte Dank:

Jeder weiß, dass eine gute Ernte nicht selbstverständlich ist. Vieles kann der Mensch beeinflussen, doch letztlich ist es immer Mutter Natur, die über Erfolg  und Misserfolg entscheidet. Darum kommt in Haiming dem Ernte Dank besondere Bedeutung zu. Unsere Bilder zeigen das liebevoll von Fam. Strasser gestaltete Tragerl, welches zur Segnung getragen wurde. Der dort angebrachte Spruch "Wäre der Bauer nicht, hättest du kein Brot. Wäre die Biene nicht, litt der Bauer Not" unterstreicht die Wichtigkeit der Biene für uns alle.

 

STÄNDESCHAU 2012
HAIMING

Am 17. Mai fand die jährliche Ständeschau der Vereine Haiming, Silz, Stams und Mötz in der Imkerei Strasser statt.

Zahlreiche Mitglieder nahmen an der Veranstaltung teil und konnten den Ausführungen von Willi Strasser lauschen. Im Anschluss daran konnte noch ein offenes Volk beäugt werden. 
Zur körperlichen Stärkung gab es ein paar Würstl mit Brot und genügend zum Trinken.

Im Namen des Vereins möchte ich mich  bei all jenen, die daran teilgenommen haben, und besonders bei Willi und Rosa für die gastliche Bewirtung bedanken.

 

2011

Die Entwicklung der Imkerei im Tirol

Referent: Wanderlehrer für Bienenzucht Heinrich Gritsch, Silz (Österreich) 

 

Imkerei Gritsch Tirol
nordwestlich von Insbruck


Unser Bestreben ist es, Tiroler Qualitätshonig zu erzeugen.
Wir haben keine Massentrachten und schleudern meist nur einmal im Jahr. Deshalb sind in unserem Honig die Inhalts- und Geschmacksstoffe von den Frühjahrsblumen, dem Obst, den Wiesenblumen, den Beeren im Wald, dem Honigtau und den Blumen des Hochgebirges enthalten.
Eine besondere Spezialität ist unser Gebirgsblütenhonig aus Ochsengarten und der Alpenrosenhonig aus Kühtai.


Wir betreiben eine Imkerei im Nebenerwerb.
Heinrich imkert schon seit über 30 Jahren, Burgi unterstützt ihn dabei. Von unseren vier Kindern (Johannes, Judith, Mathias und Max) haben die ersten drei schon selbst ihre eigenen Bienenstöcke und -stände. Max hilft mit, wenn er gebraucht wird. Besonders bei Wanderungen und auch bei der Ernte ist gegenseitiges Helfen notwendig.
Unsere Völker sind auf 3 Standorte im Inntal verteilt.

 

2006

Ein kurzer Bericht über den Ausflug zum Imker:

'In der letzten Schulwoche besuchten Kinder des Sonder-Pädagogische-Zentrums Haiming einen Imker. Direkt am Bienenhaus konnten die Schüler das fleißige Bienenvolk bei der Arbeit beobachten. Die Schutzanzüge machten eine sehr nahe Inspektion der Bienenstöcke möglich. Mit großem Interesse verfolgten die Schüler das Markieren der Bienenkönigin. Zum Abschluss durften die Kinder den frischen Honig aus der Wabe schlecken. Für diesen herrlichen Vormittag bedanken wir uns alle rechte herzlich bei den Imkern Josef und Kurt.'

Um die Bilder über diesen Ausflug betrachten zu können, nur ein Klicken.


 


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!